Skip to main content

Hauswasserfilter und Rückspülfilter im Test

sehr beliebt GRÜNBECK BOXER® RD

129,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
auschecken

 

Was ist ein Rückspülfilter und warum ist er sinnvoll?

Rückspülfilter sind Hauswasserfilter, also Filter die am Hauswasseranschluss installiert werden und sich über eine rückspülfuntion selber reinigen. Meist gibt es sie als Hauswasserstation zu kaufen. Also als Rückspülfilter mit Druckminderer integriert.

Wasserfilter am Hausanschluss sind wichtig, da bei dem oftmals langen Weg vom Wasserwerk bis zum Endverbraucher, eine große Wahrscheinlichkeit besteht, dass Fremdbestandteile wie z.B Sand, Rost Schwermetalle oder einfach Bakterien das Wasser erneut verunreinigen. Diese Verschmutzungen sind nicht nur für den Menschen schädlich, sie beschädigen auch die Leitungsrohre und Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen, Geschirrspüler, Kaffeemaschinen etc. Dadurch sinkt die Lebenserwartung dieser Geräte spürbar und natürlich spielt auch der Hygienefaktor eine große Rolle, denn einige Hauswasserfilter entfernen auch Bakterien und Viren…
Bei metallischen Rohren, sind nach „DIN-Norm EN 806“ Wasserfilter für den Hausanschluss sogar Pflicht.
Bei Kunststoffrohren ist die Verwendung eines Hauswasserfilters zwar nicht Pflicht, wird aber dennoch empfohlen.
Der Große Vorteil bei Rückspülfiltern liegt nun darin, dass sie auf Knopfdruck saubergespült werden können. Ein automatischer Rückspülfilter, spült sich sogar komplett von alleine sobald es nötig ist.
Bei Hauswasserfiltern ohne Rückspülfunktion muss dagegen alle 6 Monate, der Filtereinsatz von einem Fachpersonal ausgetauscht werden. Das ist nicht nur nervig, es ist vor allem auch teuer.

Wie funktioniert der Rückspülfilter?

Der Filter wird am Anfang der Trinkwasser Hausinstallation angebracht. Also nach dem Stadtanschluss und vor dem ganzen Hausrohrsystem. Somit filtert er das Wasser für den ganzen Haushalt. Dabei fliest das Wasser durch eine Filterelement, welches alles was größer ist aussiebt. Beim reinigen wird ein Teil des Wasserstroms einfach umgekehrt und durch den Filter gelenkt. Da es sich hier nur um einen Teil des Wassers handelt ist auch Parallel zur Reinigung ein Wasserverbrauch möglich.

 

Welche gesetzlichen Vorgaben gibt es bei Hauswaserfiltern zu beachten?

Bei metallischen Rohren ist ein Hauswasserfilter pflicht, aber mittlerweile gibt es sowieso in fast jedem Haus eine Art Hauswasserstation mit integriertem Filter. 

Bei der Wahl eines geeigneten Rückspülfilters ist unbedingt darauf zu achten, dass dieser über ein aktuelles und offizielles Prüfsiegel verfügt.
Außerdem darf ein Rückspülfilter oder generell ein Hauswasserfilter nur durch entsprechendes Fachpersonal installiert werden.

Worauf ist beim Kauf eines Rückspülfilters zu achten?

In erster Linie sollte man auf die Leistung eines solchen Filters achten. Da die meisten Rückspülfilter einen Keimschutz haben, dieser sich aber mit der Zeit verbraucht ist auch hier auf den Preis, also die Folgekosten zu schauen.

Hauswasserfilter Test

leider gibt es bisher noch keinen Hauswasserfilter oder Rückspülfilter Test von offizieller Stelle. Wir haben daher die beliebtesten Rückspülfilter und Hauswasserstationen für euch verglichen.

Zusammenfassung

  • ein Hauswasserfilter schont die eigenen Haushaltsgeräte.
  • eine Hauswasserstation schont die Wasserrohre und schützt vor Wasserrohrbrüchen.
  • Hauswasserfilter haben oftmals einen integrierten Keimfilter und filtert somit Keime und Bakterien.
  • Rückspülfilter reinigen sich selbst, es muss kein Ersatzfilter gekauft werden – lediglich der Keimschutz muss erneuert werden.

 

 

 

Incoming search terms:

  • rückspülfilter testsieger
  • Rückspülfilter Test
  • rückspülfilter
  • hauswasseranschluss filter reinigen
  • test rückspülfilter mit druckminderer
  • wasserfilter hausanschluss test
  • wasserfilter reinigen hausanschluss

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *